Beginn des Inhalts.

Der „Quetschfalten”–Zylinderkopf der Victoria KR26 N

  Seiten mit diesem Bild.

Der sogenannte „Quetschfalten”–Zylinderkopf der Victoria KR26 N von innen.

Die KR26 N (oder N Sport) war 1954 der letzte Entwicklungsschritt der Victoria–Zweitakt–Motorräder mit 250 cm³ Hubraum. Die Leistung wurde von 12,6 auf 14 PS erhöht.

Die wichtigste Maßnahme dafür war die Erhöhung der Verdichtung durch einen geänderten Zylinderkopf, dessen Brennkammer im Bild zu sehen ist.

Beim alten Gespann von 1988 hatte ich keine besonders guten Erfahrungen damit gemacht. Drehfreude und Verbrennung passten nicht gut. Vielleicht hat sich das inzwischen geändert durch bessere Kerzen und besseren Kraftstoff, also wurde im Frühjahr 2016 ein neuer Test gestartet.


Das Bild ist bei diesen Dokumenten eingebunden:

Der Zylinderkopf der neueren Victoria–Motore mit 250cm³
Hinweise zu den Zylinderköpfen der KR25 HM und KR26.

Hubraum, Brennraum, Brennraumvolumen, Verdichtung
Formeln und Tipps zur Berechnung, Hinweise zur Brennraumform.

Ende der Seite.