Beginn des Inhalts.

Unser Victoria KR26–Gespann mit etlichen Verbesserungen

  Seiten mit diesem Bild.

Motorrad: Victoria KR26 mit Seitenwagen, Starrheck und Langschwingengabel.

Das sieht aus, als sei es nie anders gewesen, ist jedoch ein erheblicher Umbau. Das Victoria–Gespann (also mit Beiwagen) wiegt nur 195 kg leer und betriebsbereit, hat ein Starrheck und eine selbst angepasste Langschwingen–Gabel (alles legal, vom TÜV abgenommen, eingetragen und zugelassen).

Nicht nur das Gewicht ist reduziert, der Schwerpunkt ist es auch.

Das Motorrad hat etliche Verbesserungen erfahren und ist gewissermaßen die konsequente Weiterentwicklung eines 1953 gestoppten Fortschritts.

Auf dieser Website berichten wir ausführlich von der Optimierung und aus der Praxis.

2016 zeigte das kleine Kraftrad, was es kann: bei einer Reise von Frankfurt nach Elba und zurück, zu zweit und jeweils über den Gotthard–Pass (2.800 km). Da hatte es 62 Jahre auf dem Buckel.


Das Bild ist bei diesen Dokumenten eingebunden:

Ein Victoria KR26-Gespann mit Starrheck (Startseite)
Die Startseite der Website.

Bau der Langschwingengabel für die Victoria KR26
Teil 4: Anpassungen, TÜV, Zulassung.

Das Fahrwerk des Gespanns
Starrheck, Räder, Bremsen, Schutzbleche, Gabel, Tank und Sattel.

Die Teleskopgabel des Gespanns
Die Gabel ist beim Gespannbetrieb eher überfordert. Wir geben Tipps zur Abhilfe.

Ende der Seite.